Drucken 

Das Untertor

Das Untertor gehörte wie das Obertor als Torturm zur ersten, in östlicher Richtung vorgenommenen Stadterweiterung um 1280 ? / 1295. Der Turm bildete den östlichen Abschluss der Untergasse. Auf den Abbildungen hat das Untertor immer einen Zinnenabschluss.

 

Im August 1829 beschloss der Rat den Abbruch des Untertores. Die Abbrucharbeiten begannen am 11. September 1829.

Im Bieler Neujahrsblatt von 1911 (Seite 65) schreibt Emil Schmid-Lohner in der Bieler Chronik von 1899.
– 27.09.1899 : Bei Kanalisationsarbeiten an der Juravorstadt werden die Fundamente des 1829 abgebrochenen Untertores blossgelegt.

 

Legende

Bild 1: Foto aus: Bieler Neujahrsblatt 1909.

Bild 2: Das Bielerwappen markiert das fehlende Untertor an der Untergasse. Ansicht von Westen Frühling 1988