Drucken 

Der Klosterturm

Der Klosterturm verstärkte als halbrunder Wehrturm die südliche Wehranlage die vom Nidautor bis zum sogennanten Roten Turm in der südöstlichen Ecke des Johanniterklosters, mit einem Wehrgang versehen war.

 

Der Klosterturm wurde 1862 abgetragen, wobei Dr. med. Charles Neuhaus-Verdan mit den gebrochenen Steinen den Turm in seiner Besitzung Elfenau errichtete.

 

Die heutige “Villa Elfenau” an der Schüss und dem Elfenaupark, im Pasquart.